Befragung von Mitarbeiter/-innen

Durch eine Befragung der MitarbeiterInnen kann – auch als Grundlage für weitere Schritte – eine „Innenansicht" der eigenen Kommune bzw. der verwaltungsinternen Strukturen und Prozesse gewonnen werden. Sie erhalten aussagekräftige Daten, wie Ihre MitarbeiterInnen und Ihre Führungskräfte aus den einzelnen Fachbereichen die eigene Kommune hinsichtlich vorab festgelegter Items (z.B. ressortübergreifende Zusammenarbeit, Arbeitsbedingungen und –organisation, Qualifikations- und Entwicklungsbedarf, Unternehmenskultur und Image der Kommune) beurteilen.

Darüber hinaus können unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe" Verbesserungsvorschläge eruiert werden, so dass aus dem gewonnenen Daten- und Informationsmaterial konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet werden können. Somit erhalten Sie ein "Stärken-Schwächen-Profil" Ihrer Kommune und wichtige Erkenntnisse, welche zukünftigen Aufgaben zur Verbesserung der Ist-Situation in Angriff genommen werden sollten. Mit dem Ausbau der vorhandenen Stärken und dem Abbau der Schwächen können Sie richtungsweisende Weichen stellen, um die Zufriedenheit „Ihrer Mannschaft" zu erhöhen.

Eine Durchführung und Auswertung einer Mitarbeiterbefragung in Ihrer Kommune durch uns als Externe ist ein Garant dafür, dass die MitarbeiterInnen offen und ehrlich antworten und Sie somit verlässliche Resultate erhalten. Wir beraten Sie bei der Aus-wahl der Themenkomplexe, entwerfen das Befragungskonzept, führen die Mitarbeiterbefragung in Ihrem Auftrag durch und fertigen einen Abschlussbericht an. Bei Bedarf entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen in einem Strategie-Workshop einen wünschenswerten Soll-Zustand und Maßnahmen zur Zielerreichung.