Anbieteranalysen und Vereinsbefragungen

Nach wie vor stellen die Sportvereine in der Bundesrepublik das beste Vertriebsnetz für Sport und Bewegung dar. Jedoch sind auch sie nicht von den Modernisierungsprozessen ausgenommen. Der Trend zum selbstorganisierten Sporttreiben außerhalb einer institutionellen Anbindung trifft in erster Linie die Sportvereine.

Im Zuge einer kommunalen Sportentwicklungsplanung gilt es daher, einen intensiven Blick auf die örtlichen Sportanbieter zu werfen. Neben Sportvereinen exisitiert oftmals eine Vielzahl weiterer Anbieter von Sport und Bewegung (beispielsweise VHS, Krankenkassen, karitative Anbieter, gewerbliche Anbieter).

Durch Befragungen von Institutionen und weiteren Analysen wird das organisierte und institutionalisierte Sportangebot in einer Kommune beschrieben und analysiert. Insbesondere für die Organisationsentwicklung der Sportvereine bilden diese Analysen eine wichtige Basis.

Anhand der ermittelten Daten lassen sich anschließend Handlungsempfehlungen ableiten, die das Ziel haben, die Sportvereine auf die Herausforderungen der Zukunft optimal vorzubereiten. Hierzu zählen u.a. die mögliche verstärkte Zusammenarbeit der Sportvereine untereinander und mit anderen Institutionen, die Anpassung und Optimierung der Angebotsstruktur oder die Optimierung der Organisationsstrukturen der Vereine.