Workshops zur Vereinsentwicklung

Mit der Vereinsanalyse und dem Sehen der Wahrheit ist erst ein erster Schritt in der Vereinsentwicklung gemacht. Um erfolgreich zu sein, sollten daraus mögliche Ziele angeleitet werden, um so eine Vorstellung davon zu bekommen, in welche Richtung sich der Verein weiterentwickeln muss. Unter dem Motto „was soll sein" erarbeiten wir dies gemeinsam mit den Mitgliedern, den Abteilungsleitungen und den Vorständen. Dabei ist uns die breite Beteiligung der Vereinsgemeinschaft wichtig.

Über die Form und Intensität der Einbindung der verschiedenen Gruppierungen entscheiden Sie. Vielleicht ist es in einem größeren Verein sinnvoll, zunächst eine Mitgliederbefragung durchzuführen, bevor dann in direkten Beteiligungsprozessen konkrete Zielvorstellungen entwickelt werden. Hier bedienen wir uns, je nach Aufgabenstellung und Größe des Vereins, verschiedener Methodiken wie z.B. der Zukunftswerkstatt, dem World Café oder dem Open Space.

Ein weiteres Ziel ist es, während der Beteiligungsphase nicht nur die Zielvorstellungen zu ermitteln, sondern auch zu erarbeiten, wie diese Ziele erreicht werden können. Wichtig ist uns die Benennung konkreter Schritte zur Umsetzung („Meilensteine") und eine direkte Zuordnung der für die Umsetzung verantwortlichen Personen.