Analyse zum Sportplatzbedarf in der Kreisstadt Eschwege

Die Kreisstadt Eschwege hat das ikps mit der Analyse des Bedarfs an Sportaußenanlagen beauftragt. Ziel der Untersuchung ist es, die möglichen Auswirkungen eines zusätzlichen Kunststoffrasenspielfeldes auf die Sportplatzsituation in Eschwege aufzuzeigen. Die Ergebnisse der Analyse und die weiteren Schritte werden anschließend gemeinsam mit den Sportvereinen, der Politik und der Verwaltung diskutiert.

Projektzeitraum: Januar bis April 2018