Rahmenplan "Bewegtes Viersen"

Für die Stadt Viersen soll ein Rahmenplan „Bewegtes Viersen“ mit den Schwerpunkten Landschaftsarchitektur und Sportentwicklungsplanung erstellt werden. Dabei werden verschiedene Aspekte der Sport-, Bewegungsraum- und Freiraumentwicklung angesprochen, u.a. die Verbesserung der Freizeit- und Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum, die Attraktivierung des Quartiers auch unter dem Gesichtspunkt der Gesundheitsprävention sowie die Steigerung der Attraktivität der Sportanlagen für den Schul- und Vereinssport.

 

Nicht zuletzt soll die Rahmenplanung zur Vernetzung der lokalen Akteure beitragen und vielfältige Initiativen zur Belebung des Quartiers anstoßen. Darüber hinaus soll über den Beteiligungsprozess und die Kommunikation mit der Bürgerschaft eine Sensibilisierung zum Thema „Bewegung“ erfolgen.

Die Projektgemeinschaft ikps / Planungsbüro Pätzold+Snowadsky hat den Zuschlag für die Bearbeitung dieses Projektes erhalten.

Projektzeitraum: 2018