Slide background

Es interessiert Sie, welche Projekte das ikps bereits begleitet hat?
Hier haben Sie die Möglichkeit, unsere Referenzprojekte nach verschiedenen Kriterien zu filtern. Für eine Schnellauswahl können Sie die Auswahllisten oben nutzen. Für eine komplexere Recherche nutzen Sie bitte die untenstehende Mehfachauswahl.

In einem kooperativen Planungsprozess wurde der Sportpark Wendlingen entwickelt. Das Gesamtgelände bietet Angebote sowohl für den Freizeit- als auch für den Vereinssport. Neben dem Jugendbereich mit dem hier angedachten Rundfahrparcours für Skater ist ein Hartplatz für Street-Soccer und Wintereisbahn, mit Trampolin und Platz für Street-Dance samt Tribüne und mit einer Mountainbike-Bahn geplant.

Das Gelände an der Jahnstrasse/Uhlandstrasse, bestehend aus Rasenplätzen, Sporthalle, Gastronomie, Festzeltfläche und Verbandshauptschule sollte einer "vorausschauenden Gesamtplanung" unterworfen werden, um der Gemeinde Staig und seinen Bürgern ein attraktives Sport- und Freizeitgelände zu bieten.

Die Stadtverwaltung Friedrichsdorf möchte eine zukunftsfähige Sportstätte schaffen, die sowohl den Bedürfnissen der ortsansässigen Sportvereine wie auch den neuen Sport- und Bewegungsbedürfnissen des Freizeitsports gerecht wird. Es soll somit eine Sportanlage geplant und gebaut werden, die sich zu einem belebten Treff-punkt für alle Friedrichsdorfer Bürgerinnen und Bürger entwickeln kann.

Die Radrennbahn im Wohngebiet "Herzogenried" stellt einen formell ausgewiesenen Sportraum dar, der seit Jahren weitgehend brach liegt. Als Sondersportstätte - ausschließlich nach funktionellen Gesichtspunkten geplant und an den normierten Sportstättendesigns des Wettkampfsports orientiert, kann sie den Ansprüchen und Bedürfnissen der sporttreibenden Wohnbevölkerung kaum gerecht werden.

Der Sportverein SW Düren 99 wird in absehbarer Zeit sein bisheriges Vereinsareal aufgeben und benötigt daher eine "neue Heimat". Im Boisdorfer Feld sind schon andere Sportvereine ansässig, so dass durch eine Verlagerung von SW Düren 99 ein Sportzentrum für den Vereins- und Freizeitsport denkbar wäre.

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Sportentwicklungsplanung des Instituts für Sportwissenschaft der Uni Stuttgart wurde das Projekt "Trendsportfläche Ostfildern " durchgeführt.

Please publish modules in offcanvas position.