Slide background

Es interessiert Sie, welche Projekte das ikps bereits begleitet hat?
Hier haben Sie die Möglichkeit, unsere Referenzprojekte nach verschiedenen Kriterien zu filtern. Für eine Schnellauswahl können Sie die Auswahllisten oben nutzen. Für eine komplexere Recherche nutzen Sie bitte die untenstehende Mehfachauswahl.

Xanten - Sporthallenbedarf

Mit den Umbrüchen in der Bildungslandschaft werden nicht nur an den Schulbau neue Herausforderungen gestellt, sondern auch an die Sportanlagen für den Schulsport, hier vor allem an die Sporthallen. Dies kann auch in Xanten beobachtet werden. Schulschließungen bzw. Zusammenlegungen, der Aufbau einer Gesamtschule und die Rückkehr des Gymnasiums zu G9 samt angestrebtem Leistungskurs Sport zeugen von den veränderten Anforderungen an die Sporthallenstruktur der Stadt Xanten.

Hinzu kommen organisatorische Veränderungen wie beispielsweise die Umstellung auf das Stundenraster der Langstunde (67,5 Minuten), welche Auswirkungen auf die Nutzbarkeit einzelner Hallen durch mehrere Schulen hat.Neben dem Schulsport werden die Sporthallen von den Sportvereinen genutzt, die ebenfalls vor der Herausforderung einer Anpassung ihrer Angebote stehen, um weiterhin attraktive Bewegungs- und Sportangebote offerieren zu können.

In Xanten soll daher die Struktur der Sporthallen analysiert, die aktuellen und prognostischen Bedarfe der Schulen und der Sportvereine ermittelt und in einem Beteiligungsprozess ein Gesamtkonzept für die langfristige Entwicklung der Sporthallenstruktur erarbeitet werden. Konkrete Aussagen und Vorschläge zum Raumprogramm, zu Investitionsmaßnahmen und zu möglichen Anpassungen sollen den zuständigen politischen Gremien die notwendigen Grundlagen für ihre Entscheidungen liefern.

Projektzeitraum 2019/20

Please publish modules in offcanvas position.