ikps - kompetente Beratung in der Sportentwicklung
 
Bad Pyrmont – Sportstättenkonzept

Bad Pyrmont – Sportstättenkonzept

Die Stadt Bad Pyrmont mit ca. 19.100 Einwohner/innen hat das ikps beauftragt, ein Sportstättenkonzept zu erstellen. Das Sportstättenkonzept soll der Stadtverwaltung und der Politik als Entscheidungsgrundlage zur Förderung des Sports und für Förderanträge dienen. Es soll ein Konzept erarbeitet werden, das für die nächsten zehn bis 15 Jahre Ziele und Handlungsempfehlungen sowie Entwicklungspotenziale bezüglich der Sportstätten aufzeigt. Konkret sollen der Bestand und der Bedarf an Angeboten, Flächen und Räumen für den vereinsorganisierten Sport und Schulen ermittelt, bewertet und daraus im Rahmen eines Beteiligungsprozesses ein Konzept erarbeitet werden. Angelehnt an die Empfehlungen des Memorandums zur kommunalen Sportentwicklungsplanung schlagen wir eine Herangehensweise vor, die neben der Erhebung von objektiven Daten auch den Einbezug lokaler Expertinnen und Experten vorsieht. In einem Beteiligungsverfahren (kooperative Planung) werden für die nächsten 10 bis 15 Jahre Leitziele und konkrete Handlungsempfehlungen erarbeitet.

Projektzeitraum: 2021-2022