ikps - kompetente Beratung in der Sportentwicklung
 
News – Bevölkerungsbefragung Ingolstadt

News – Bevölkerungsbefragung Ingolstadt

Im Zuge der Sportentwicklungsplanung für Ingolstadt startet die repräsentative Bevölkerungsbefragung, Mehr als 10.600 Einwohner ab 10 Jahren sind aufgerufen, Auskunft zu ihrem Sportverhalten und zu den Einschätzungen der Rahmenbedingungen für Bewegung und Sport zu geben.Unter http://in.sportentwicklungsplanung.de können die per Zufall ausgewählten Personen an der Befragung teilnehmen.

Die Stadt Ingolstadt hat sich zum Ziel gesetzt, die Rahmenbedingungen für Sport und Bewegung in der Stadt zu verbessern. Um weiterhin allen, die aktiv sind oder es werden möchten, attraktive Möglichkeiten zu bieten, wird derzeit ein Sportentwicklungsplan erarbeitet. Mit der Befragung der Bevölkerung startet die Planung in die Phase der Bürgerbeteiligung. Über 10.600 repräsentativ ausgewählte Ingolstädterinnen und Ingolstädter bekommen in den nächsten Tagen einen Brief der Stadt, mit der Bitte an der Befragung teilzunehmen.

Dabei geht es um Fragen der persönlichen sportlichen Aktivität, wie die Rahmenbedingungen für Bewegung und Sport in Ingolstadt eingeschätzt werden und welche Wünsche und Bedarfe hinsichtlich Bewegung und Sport bestehen. Auf Grundlage dieser Untersuchungen sollen dann die sportpolitischen Entscheidungen der nächsten Jahre getroffen werden. Die Meinung der Bürgerinnen und Bürger ist äußerst wichtig, um die aktuellen Sport- und Bewegungsstrukturen analysieren zu können und damit ein Steuerungsinstrument für sportpolitische Entscheidungen zu erhalten. Weitere Befragungen der Sportvereine, der Schulen und Kindertagesstätten runden den gesamten Beteiligungsprozess ab.

Oberbürgermeister Dr. Christian Scharpf und die für den Sport zuständige Bürgermeisterin Dr. Dorothea Deneke-Stoll bitten die Bevölkerung herzlich um Unterstützung und aktive Teilnahme an der Befragung, die bis zum 12. Dezember läuft.