Flensburg – Aktualisierung der Sportentwicklungsplanung

Die Stadt Flensburg hat im Jahr 2016 mit Unterstützung des ikps ein Sportentwicklungskonzept erarbeitet, welches vom Rat der Stadt Flensburg als Richtschnur für die künftige Sportpolitik verabschiedet wurde. Nun sollen die damaligen Handlungsempfehlungen einer Revision und Überprüfung unterzogen sowie der Sportentwicklungsplan aktualisiert werden. Diese Aktualisierung erfolgt in bewährter Form wieder …

Steinfurt – Workshop zur Umsetzungsbegleitung

Für die Stadt Steinfurt wurde ein Workshop zur Umsetzungsbegleitung der Empfehlungen der Sportentwicklungsplanung durchgeführt. Nach einem kurzen Überblick über die Maßnahmen der Sportentwicklungsplanung wurde gemeinsam definiert, welche Empfehlungen bereits abgeschlossen sind oder zumindest mit der Umsetzung begonnen wurde. Anschließend hatten die Anwesenden die Aufgabe, zentrale Themenfelder für die Umsetzung in …

Saarlouis – Hallenkonzeption

Aufgrund des bestehenden Sanierungsstaus bei den Sporthallen in Saarlouis liegt eine zentrale Herausforderung der Stadt im Erhalt und der Modernisierung des Bestands ihrer Hallen. Das vorliegende Konzept soll Aufschluss geben über die folgenden Aspekte: das bedarfsgerechte Hallenangebot für den Schul- und Vereinssport sowie für sportliche, kulturelle und sonstige Veranstaltungen, eine …

Obertshausen – Sportentwicklungsplanung

Die Sportentwicklungsplanung für die Stadt Obertshausen bezieht alle Akteure für Sport und Bewegung in der Stadt mit ein und thematisiert alle relevanten Bereiche der Sportentwicklung. Offizieller Projektstart ist der 18.Mai 2022 mit der Vorstellung der Vorgehensweise im zuständigen Fachausschuss. Im Anschluss erfolgen Bestandsaufnahmen, diverse Befragungen und eine anschließende kooperative Planungsphase. …

Landkreis Minden-Lübbecke – Interkommunale Sportentwicklungsplanung für den Mühlenkreis

Der Landkreis Minden-Lübbecke hat das ikps mit der Erstellung der kreisweiten Sportentwicklungsplanung beauftragt. Im Fokus sollen dabei vor allem die Einflussmöglichkeiten des Landkreises auf die zukünftige Sportentwicklung stehen. Daher sollen unter anderem die Sportförderrichtlinien an die veränderten Bedarfe und Rahmenbedingungen angepasst werden. Darüber hinaus werden alle relevanten Bereiche der Sportentwicklung …

Pohlheim – Sportentwicklungsplanung

Die Stadt Pohlheim in Hessen mit rund 18.000 Einwohnern wird ein Sportentwicklungskonzept erstellen, das der Stadtverwaltung und der Politik als Entscheidungsgrundlage zur Förderung des Sports dient. Ziel der Sportentwicklungsplanung ist es, eine zukunftsorientierte und bedarfsgerechte Infrastruktur bereitzustellen und die Angebots- und Vereinsentwicklung an den Bedarfen und den aktuellen und zukünftigen …

Stockelsdorf – Sportentwicklungsplanung

Die Gemeinde Stockelsdorf mit ca. 17.000 Einwohnern hat das ikps beauftragt, eine Sportstättenentwicklungsplanung zu erstellen. Es soll ein integratives Gesamtkonzept erarbeitet werden, das alle zentralen Akteure im Bereich von Sport und Bewegung einbezieht und konkrete Ziele und Handlungsempfehlungen für eine zukunftsorientierte und nachhaltige Sport- und Sportstättenentwicklung für die nächsten 10 …

Kaufbeuren – Sport- und Stadtentwicklungsplanung

Für die Stadt Kaufbeuren wird eine integrierte Sport- und Stadtentwicklungsplanung durchgeführt, die sowohl Aspekte der Sportstätten und Bewegungsräume sowie der Angebots- und Organisationsentwicklung umfasst. Ein besonderer Fokus wird auf die Entwicklung einer zukunftsorientierten und nachhaltigen Sportinfrastruktur gelegt. Basierend auf dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) umfasst dies zum einen die Sportanlagen für …

Offenburg – Sportentwicklungsplanung

Das ikps wurde von der Stadt Offenburg mit der Begleitung der Sportentwicklungsplanung beauftragt. Parallel zur Entwicklung des Sportpark Süd sollen die Weichen für Bewegung und Sport für die kommenden 15 Jahre gestellt werden. Für die Stadt wird dabei ermittelt, welche Bedarfe es bezüglich Sport- und Bewegungsräumen und Angeboten gibt und …

Offenburg – Freizeitsport im Sportpark Süd

Im Zuge der Landesgartenschau 2032 muss das Karl-Heitz-Stadion verlagert werden. Hierzu das der Offenburger Stadtrat 2021 beschlossen, den Sportpark Süd auszubauen. Neben dem DJK-Stadion werden dann weitere Sportanlagen für den Vereinssport entstehen. Der Sportpark Süd soll jedoch nicht für Vereinsangebote beinhalten, sondern unterschiedlichsten Gruppen Sport- und Freizeitangebote machen.Um für das …